Coachen - Beraten - Trainieren

Neue Kompetenzen sind gefragt!

Ein Konzept für die ganze Familie

Gesundheitspädagogik vermittelt gesundheitsbezogenes Wissen, Können, Verhalten durch fortgebildete Fachkräfte. Die Mundgesundheitspädagogik versteht „Mund“-Gesundheit als höchstes Gut für den Menschen. Sie orientiert sich am Wissenstand des Patienten, dessen Lebenswelt und die damit verbundenen Umsetzungsmöglichkeiten. Sie stärkt das eigenverantwortliche Handeln und begleitet den Patienten bei Verhaltensänderungen.

Gesundheitspädagogik in der Zahnmedizin hat die Förderung von Patientenwissen, Erweiterung der Patientenhandlungsmöglichkeiten und den Aufbau eines stabilen Vertrauensverhältnis für die Zusammenarbeit in der Zahnarztpraxis zum Ziel.

Welche Eltern hast Du?

Um den heutigen Herausforderungen in der Zahnarztpraxis gerecht zu werden und eine positive Einstellung bei den Patienten aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten zur Mundpflege und Mitarbeit in der Zahnarztpraxis zu erreichen benötigt das Fachpersonal Beratungs- und Coaching-Fähigkeiten, kreative und altersgerechte Bildungskonzepte, pädagogische Materialien und eine strukturierte Patientenführung.

In der Mundgesundheitspädagogik für Kinder ist das Eltern-Coaching ein wichtiger Baustein. Die Eltern benötigen in der Zahnarztpraxis eine Partnerin/ein Partner, der sie in die Selbstreflexion führt und sie dabei unterstützt ihr eigenes, individuelles Familienkonzept für die Mundgesundheit zu entwickeln.